Mörtelfugen – Dusche-/Bad – feine Risse, abdichten, undicht – Schimmel – Wand durchfeuchtet “Fliesen-Dicht” – Penz SD-Fugdicht – Bad-/Dusche

Dauerschutz mit „Penz SD-Fugdicht“ für Mörtelfugen an Fliesen-/Plattenbeläge in der Nasszelle. Wasserdicht abdichten -bei einer Behandlung – über viele Jahre Sicherheit.

Mit „Penz SD-Fugdicht“ gesamte Fliesenfläche (soweit wasserbelastet) mit feinporigem Schwamm einlassen. Darauf achten, das die Fugen genügend aufnehmen. Nach dem abbinden (enthält ein Pflegemittel gegen Verschmutzung) Fläche mit trockenem Tuch aufpolieren. Wasser läuft vollständig ab, ohne Nachzuwischen. Somit keine Kalkrückstände auf Fliesen.

Mörtelfugen Dusche -durch und durch feucht – Wasser dringt in Wand ein -Schimmel entsteht:
Sind Mörtelfugen-/Zementfugen durchfeuchtet, trocknen diese schnell oberflächig ab. In der tiefe dauert dies allerdings Tage, bis eine Austrocknung gegeben ist. An durchfeuchteten Fugen kann über die Zeit, Schimmel, schwarzer Schimmel, Pilze und Sporen gedeihen. Stoßlüften nützt nicht viel, um die Verfugung – Tief trocken zu halten. Auch eine Durchfeuchtung der rückwärtigen Wand vom Badezimmer ist möglich. – Feuchtigkeitssutz – Dauerschutz -“SD-Fugdicht”  – für Dusche-/Duschkabine

Schimmel an Innenwand  (Rückseite Dusche)  – Putz bröselt ab, Tapete löst sich, Feuchte stellen .    Zuerst prüfen ob Silikon – Verfugung umlaufend der Wanne dicht ist. Hinter verchromter Rosette, der Wandanschlüsse von Armaturen, nachsehen ob die Dauerelastische Abdichtung (Silikon) noch in Ordnung ist, ggf.erneuern.

Bei häufigem Gebrauch von scharfen Reinigungsmittel, werden Mörtelfugen – ungeschützt – nach und nach porös. Der Zementanteil vom Fugmörtel wird ausgelöst, Fugen werden undicht wie ein Sieb. Wasser schlägt durch und kann in die Wand eindringen. Wird meist erst bemerkt, wenn an der Rückseite der Duschwand, Putz abbröselt. Deshalb rechtzeitig die Verfugung schützen gegen aggresive Reinigungsmittel mit “Penz SD-Fugdicht”

Verarbeitung von “Penz SD-Fugdicht” – gesamte Fliesenfläche – glasiert oder matt -(soweit wasserbelastet) mit feinporigem Schwamm einlassen. Darauf achten, das die Mörtelfugen genügend aufnehmen. Nach dem abbinden (enthält ein Pflegemittel gegen Verschmutzng) Fläche mit trockenem Tuch aufpolieren. Wasser läuft künftig vollständig ab – ohne nachzuwischen. Bedingt durch das Pflegemittel können Sie auch Rosetten, Armaturen  behandeln, gegen Wasserflecken.   

Dauerschutz – keine weitere Nachbehandlung in den folge Jahren notwendig.

Garten – Außenbereich: Feuchtigkeitsschutz mt “SD-Fugdicht”. Auch geeignet zum Einsatz nur gegen Moos an Podeste, Gartenskulpturen, Steinfiguren. Ziegel und Ton. Frostschutz !

Preis :   Penz “SD-Fugdicht” – Gebinde: 0,5 Liter. Preis auf Anfrage (Angebot). Verwenden Sie dazu die Seite Preisanfrage (Angebot).

Weitere, hilfreiche Informationen, zur Problemlösung, entnehmen Sie dem Angebot. Wie etwa, warum werden Fugen undicht, oder weshalb werden Fugen tiefer und rauer, wie entsteht Schimmel? 

Senden Sie uns Ihre Fotos oder Ihre Checkliste - wir beraten Sie gerne!

Balkon-/Terrasse-/Nassbereich. Machen Sie Fotos -Gesamtansicht um einen Überblick zu erhalten, dann im Detail, Nahaufnahmen von Risse, Abplatzungen, Absplitterungen, Ausblühungen. Bei Bruchstein, Naturstein -Fotografieren Sie Risse quer zur Fuge oder entlang der Bruchkante. Hat der Fliesenbelag direkte Sonneneinstrahlung oder Halbschatten. Anhand von Fotos ist zu erkennen was für ein Belag gegeben ist.

Können keine Fotos gemacht und zur Preisanfrage gesendet werden, erstellen Sie zumindest eine Checkliste. Beschreiben Sie möglichst exakt was ansteht. Wichtig ist, was für Fliesen/Platten wurden verlegt? Sind Hohlstellen im Belag gegeben. Fugen reißen auf? Geben Sie auch an: Sollte unter dem Balkon oder Terrasse ein beheizter Wohnraum sein, mit entsprechendem Aufbau wie Wärmedämmung, Abdichtungsbahn hochgezogen in notwendiger Klemmleiste, Estrich etc.

Johann Penz

Johann Penz

Die Auflistung gibt einen kleinen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten unserer Produkte. Falls Sie Fragen haben, nutzen Sie jederzeit die Kontaktmöglichkeiten.

Close Menu