Mit Naturstein gestalten – Terrasse, Garten, Wege, Treppen

Im Außenbereich, die eigene Terrasse/Garten gestalten mit Naturstein aller Art, ist im trennt. Mit Natursteinen lassen sich kreative Umgebungenschaffen. Optimal ist der Übergang einer schön gestalteten Terrasse in Naturstein, übergreifend in der Gestaltung zum Garten in Wege, Treppen, Mauern, fortlaufend in farblich abgestimmte Steine.

Viele Natursteinarten sind für den Bau der Terrasse, Wege Treppen im Außenbereich geeignet. Porphyr, Travertin, Granit, Sandstein und viele mehr.

Im Mörtelbett, verlegt und verfugt, können Probleme auftreten. Die Zementverfugung kann mit den Jahren schaden nehmen. Feuchtigkeit kann eindringen, als folge Frostschäden und ausbrechen der Fugen. Moos und Flechten können gedeihen, weil die Verfugung Wasser aufnimmt wie ein Schwamm. Ausblühungen (weiße Flecken) zeigen sich.

Imprägnieren/Versiegeln gegen Feuchtigkeit / Frostschäden / Moos – Dauerschutz

Dauerschutz mit Penz-Wetterschutz E1,  Fläche Fluten, soviel ausschütten, wie mit der Walze verteilt werden kann. Darauf achten, dass die Fugen bis zur Sättigung getränkt sind, ggf. wiederholen, bis zur vollständigen Tränkung. Enthaltene zusätzliche Wirkstoffe schützen vor Verfärbung durch Pflanzenreste.

Dauerschutz mit “Penz-Wetterschutz E1 für Fliesen-/Plattenbelägr -/Naturstein. Wasserdicht “bei einer Behandlung” -über viele Jahre Sicherheit (Frostschutz). Keine weitere Nachbehandlung in den folge Jahren notwendig.

Zum Angebot : verwenden Sie bitte Seite Preisanfrage.

Senden Sie uns Ihre Fotos oder Ihre Checkliste - wir beraten Sie gerne!

Balkon-/Terrasse-/Nassbereich. Machen Sie Fotos -Gesamtansicht um einen Überblick zu erhalten, dann im Detail, Nahaufnahmen von Risse, Abplatzungen, Absplitterungen, Ausblühungen. Bei Bruchstein, Naturstein -Fotografieren Sie Risse quer zur Fuge oder entlang der Bruchkante. Hat der Fliesenbelag direkte Sonneneinstrahlung oder Halbschatten. Anhand von Fotos ist zu erkennen was für ein Belag gegeben ist.

Können keine Fotos gemacht und zur Preisanfrage gesendet werden, erstellen Sie zumindest eine Checkliste. Beschreiben Sie möglichst exakt was ansteht. Wichtig ist, was für Fliesen/Platten wurden verlegt? Sind Hohlstellen im Belag gegeben. Fugen reißen auf? Geben Sie auch an: Sollte unter dem Balkon oder Terrasse ein beheizter Wohnraum sein, mit entsprechendem Aufbau wie Wärmedämmung, Abdichtungsbahn hochgezogen in notwendiger Klemmleiste, Estrich etc.

Johann Penz

Johann Penz

Die Auflistung gibt einen kleinen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten unserer Produkte. Falls Sie Fragen haben, nutzen Sie jederzeit die Kontaktmöglichkeiten.

Close Menu