Alter Platten-/Fliesenbelag – Abdichten – Versiegeln

Balkonsanierung. Meist mit Fliesen, Platten oder Natursteinfliesen belegt. Vor Witterungseinflüsse, sollte schon vorsorglich zum Schutz vor eindringender Feuchtigkeit, vor allem über die Verfugung, mit Wetterschutz E1 „Balkon-Dicht“ als Dauerschutz, gearbeitet werden.

Schäden durch eindringendes Wasser, so auch folge von Frost bzw. Frostschäden, sind ausgebrochene Fugen, weiße Flecken (Ausblühungen), gerissene Fliesen-/ Platten oder Abplatzungen am Belag selbst. Sind Anzeichen gegeben, dass der Fliesen/Plattenbelag, undicht über die Verfugung ist, kann nachträglich immer noch wirksam mit „Penz-Wetterschutz E1“ abgedichtet und geschützt werden.

Balkonsanierung bzw. eine Terrassen – Sanierung kann sehr kostenaufwendig sein, wenn zu arglos, über langsam ablaufende Schäden hinweggesehen wird. Deshalb rechtzeitig vorsorge treffen.

Balkon abdichten bzw. Terrasse abdichten – Instandhalten – nachträglich Versiegeln Feine Haarrisse können vernachlässigt werden. Grobe Risse und Löcher aufmachen, reinigen und mit einfachem Fugmörtel ausgleichen. Nach drei bis vier Tagen, gesamten Fliesen-/Plattenbelag behandeln mit „Penz Wetterschutz E1“ – Nanoversiegelung plus –Dauerschutz.

Austauschen einzelner Fliesen/Platten – weil beschädigt. ( Risse, Abplatzungen)
Fliesen/Platten, welche gerissen sind, oder aufplatzen, können ausgetauscht werden. Darauf achten, dass das Gefüge der intakten Fliesen nicht der intakten Fliesen nicht beschädigt wird. Am besten so, mit einer kleinen Trennscheibe die Fuge zirkulär ca. 1 cm tief einschneiden. So kann problemlos die Fliese ausgeschlagen werden. Neue Fliese einsetzen und verfugen. Nach drei bis vier Tagen, gesamte Fläche mit „Penz-Wetterschutz E1“ versiegeln.

Abdichten – Versiegeln – Imprägnieren / Fliesen / Platten / Balkon / Terrasse (Frostschutz)
Der natürliche Charakter, sowie die Struktur der Fliesen, Platten oder Naturstein bleibt sichtbar erhalten. Keine sichtbaren Schichten, wie etwa bei einem Kunststoffüberzug , welches die feine Augenscheinliche – Struktur wie durch Plastik scheinend, sichtbar verändert.

DauerschutzFluten, soviel ausschütten, wie mit der Walze verteilt werden kann. Darauf achten, dass die Fugen bis zur Sättigung getränkt sind, ggf. wiederholen, bis zur vollständigen Tränkung.. Darüber hinaus, enthaltende Pflegestoffe, ermöglichen leichtes Reinigen. Schmutz und Staub, bleiben weniger stark haften. Nanoeffekt plus gegen Verschmutzung.

Keine Nachbehandlung in den folge Jahren notwendig – Dauerschutz !

Senden Sie uns Ihre Fotos oder Ihre Checkliste - wir beraten Sie gerne!

Balkon-/Terrasse-/Nassbereich. Machen Sie Fotos -Gesamtansicht um einen Überblick zu erhalten, dann im Detail, Nahaufnahmen von Risse, Abplatzungen, Absplitterungen, Ausblühungen. Bei Bruchstein, Naturstein -Fotografieren Sie Risse quer zur Fuge oder entlang der Bruchkante. Hat der Fliesenbelag direkte Sonneneinstrahlung oder Halbschatten. Anhand von Fotos ist zu erkennen was für ein Belag gegeben ist.

Können keine Fotos gemacht und zur Preisanfrage gesendet werden, erstellen Sie zumindest eine Checkliste. Beschreiben Sie möglichst exakt was ansteht. Wichtig ist, was für Fliesen/Platten wurden verlegt? Sind Hohlstellen im Belag gegeben. Fugen reißen auf? Geben Sie auch an: Sollte unter dem Balkon oder Terrasse ein beheizter Wohnraum sein, mit entsprechendem Aufbau wie Wärmedämmung, Abdichtungsbahn hochgezogen in notwendiger Klemmleiste, Estrich etc.

Johann Penz

Johann Penz

Die Auflistung gibt einen kleinen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten unserer Produkte. Falls Sie Fragen haben, nutzen Sie jederzeit die Kontaktmöglichkeiten.

Close Menu